Outfits via stylefruits.de

Sonntag, 17. März 2013

Ich hasse es, wenn ich nicht bloggen kann!
Manchmal hasse ich es, weil ich mir dann selbst unter die Nase binde, dass ich ideenlos bin. Manchmal da hasse ich es, weil ich einfach keine Zeit finde. Manchmal, da hasse ich es, weil ich nicht 5 mal hintereinander "das selbe posten will". Manchmal hasse ich es, weil niemand da ist, der mir bei den Fotos hilft. Manchmal hasse ich es, weil einfach nichts gelingt. Und dann streikt auch noch mein PC?! Das hasse ich am meisten!

Jetzt grade schreib ich über den PC vom Herzmann. Da ist aber einfach alles anders und allein meine Hände liegen schon anders auf der Tastatur auf, was so ein Unwohlsein hervorruft. Es ist einfach nicht meins!
Sheldon sitzt auch nur auf SEINEM Platz auf der Couch und fühlt sich nur da wohl. Ist also nichts Ungewöhnliches :D

Ideen zum Bloggen habe ich schon im Moment. Auch ein, zwei Rezepte hätte ich zum Vorstellen. Aber Fotos erst bearbeiten, dann wieder auf den anderen PC kopieren und hin und her, ist mir einfach zu aufwendig..
Außerdem muss ich immer noch viel zu viel für die Uni machen. Diese Woche muss meine Hausarbeit zum Thema "Ökologische Probleme der Massentierhaltung" fertig werden. Wirklich spannendes Thema, hab ich mir auch selbst ausgesucht aus der Liste mit teils waaahnsinns langweiligen Themen... Aber trotz allen Interesses ist es schwer für mich, mich hinzusetzen und konzentriert durchzuarbeiten...
Ich fühl mich im Moment ein bisschen wie Hammy aus "Ab durch die Hecke", der 10000 Ameisen im Hintern hat und sich für alles und jeden begeistert und viel zu leicht abzulenken ist....




Und irgendwo haben die Anderen natürlich Recht, wenn sie sagen "Reiß dich zusammen!" aber das ist wirklich leichter gesagt, als getan^^ Es ist nicht einfach nur so eine flaute.. Selbst jetzt beim Blogpost schreiben werd ich durch hundert Dinge abgelenkt.....
Es würde mich ja vielleicht beruhigen, wenn mal jemand sagt, dass es ihm auch so geht. Aber nein... Disziplin, wo man nur hinschaut.... Als stünde man selbst planlos inmitten einer absoluten Ordnung. Als trüge man ein rotes Kleid und merkt erst auf der Party, dass der Dresscode schwarz vorschrieb.

Hach, welch herrliche Überleitung. Vom Dresscode zu den Styles, die ich eben auf stylefruits zusammengestellt habe. Gelungener Selbstbetrug!

Partyoutfit Flowers, Stripes and Rock'n'Roll

Partyoutfit Flowers, Stripes and Rock'n'Roll von hierkommt.kurt mit Artikeln von Promod, zusammengestellt bei stylefruits.de

Das obere Outfit mag ich sehr, weil es sich mit wenigen Kniffs vom Stadt-Outfit zum Party-Outfit umstylen lässt und somit perfekt ist für die Party, vor der man nicht mehr schnell nach Hause kann, um sich umzuziehen^^ Tagsüber mit Sandalen oder auch mit meinen allzeit geliebten Chucks, verwandelt es sich abends mit Highheels in die perfekte Garderobe für die Partynacht.......

Freizeitoutfit Tropicana
Freizeitoutfit Tropicana von hierkommt.kurt mit Artikeln von Billabong, zusammengestellt bei stylefruits.de

Hier wird einfach die Lust auf Sommer gesteigert. Ich liebe die Schuhe. Sie erinnern mich so an Urlaub. Darum hab ich hier auch den Sonnenschutz mit draufgesetzt :D
Auf so ein Outfit spare ich dieses Jahr hin (:

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag. Hoffentlich macht mein Laptop bald wieder das, was ich will... verlasst mich nicht ;___;   ♥

1 Kommentar:

  1. Im Moment bin ich was meinen Blog angeht ziemlich planlos... also kann ich es etwas nachvollziehen wie es dir geht. Ich mag das Kleid vom zweiten Outfit total! :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare und will nach Möglichkeit auf jeden Kommentar antworten <3
Das geschieht dann auf eurem Blog (wenn ihr einen habt) oder dann eben hier mit der Antwort-Funktion.

Seid freundlich <3