Beautybird Exfoliating Soap Bar

Mittwoch, 28. August 2013

Hey ho!
Ich bin im Moment richtig fleißig :D
Hab mal in meiner Produktkiste gewühlt, in der sich die Produkte befinden, die ich irgendwann mal testen will :D
Heute habe ich mir hierzu eine Peeling Seife rausgesucht! Jetzt, wo der Stress vorbei ist, muss auch meine Haut mal wieder ins Reine kommen, da sprang mich diese Seife förmlich an!

Mir gefällt schon das Design der Schachtel sehr gut und die Seife riecht angenehm vanillig. Es sind kleine Pfirsichkernstückchen mit unter die Seife gemischt, wodurch der Peeling Effekt erzielt wird.




Was mir hier auch gut gefällt, sind die natürlichen Inhaltsstoffe. Hier wurden jetzt sogar auf tierische Stoffe verzichtet, somit ist die Seife also auch für Veganer geeignet ;)
Mit dem Thema Inhaltsstoffe werde ich mich demnächst hier nochmal auseinander setzen. Zur Zeit recherchiere ich darüber im Internet und trage Informationen zusammen...



Ich finde diese Seife wirklich super! Die Hände werden angenehm gepeelt ud sind anschließend Babyweich (: Allerdings sollte man sie anschließend auch nochmal eincremen ;)


So, mit meinen frisch gepeelten, wieder weichen Händen werde ich nun meinen Schreibtisch endlich mal aufräumen :D Der ganze Unistress soll einfach irgendwo in einer Ecke verschwinden. Ich will jetzt nichts mehr davon wissen! :D

Habt ihr auch Erfahrungen mit beautybird gemacht? Ward ihr auch begeistert von den Produkten oder gab es etwas, was euch daran nicht gefallen hat?

Ich wünsch euch was (:

xoxo
Katja

Sommerregen

Sonntag, 25. August 2013

Jetzt, wo der ganze Stress vorbei ist, regnet es natürlich... Die ganzen Wochen lachte mich die Sonne durch das Fenster aus, ich an den Schreibtisch gekettet, oder den Renovierarbeiten verschrieben. 
Jetzt, wo ich durchatmen kann, übergießt mich das Wetter mit Regen. 
Will mir das irgendwas sagen? Soll ich mir die Laune davon verderben lassen?
Ich schaue so aus dem Fenster auf unseren Balkon. Wie schön es wäre, jetzt in der Sonne dort draußen auf einem der blauen Plastikstühle zu sitzen, die wir vorübergehend dort platziert haben, bis wir das richtige Möbel für unsere neu erworbene Wohlfühloase gefunden haben. Ich würde selbst gemachte Zitronenlimonade schlürfen und die Gläser mit kleinen Schirmchen und Früchten versehen.. Dazu gäbe es kleine Snacks, wie Oliven, Käsewürfel und duftendes Knoblauchbrot...
Eine schöne Vorstellung, bei der mir sofort wieder warm wird und mich, obwohl ich gerade erst vom Mittagstisch aufgestanden bin, der kleine Appetit auf die sommerlichen Schnabulierteilchen packt.

Da entdecke ich die kleinen Regentropfen an der Stuhllehne, die mühsam versuchen, sich an dieser festzuhalten, bevor sie auf den durchfeuchteten Balkonteppich (der hoffentlich bald durch Holzfliesen bedeckt wird) fallen. 
"Du hast lange keine Fotos mehr gemacht", sage ich mir und bin schon auf dem Weg ins Arbeitszimmer zum Fotorucksack. 
Ich liebe die Makrofotografie. Seit der ersten Digitalkamera meiner Eltern kroch ich über den Boden, um das Kleine mit der Kamera einzufangen. Ich saß Stunden vor den Lavendelsträuchern voller summender Bienen, bis ich endlich mit einer scharfen Aufnahme einer Biene belohnt wurde. Keine Moosfläche im Wald war vor mir sicher und ich hab mir vorgestellt, in solch einem Moos-Miniaturwald zu verschwinden....
Ich liebe die Makrofotografie.....





Es rauscht wie Freiheit und riecht wie die Welt......

Freitag, 23. August 2013

Mit dem heutigen Tag endet meine Klausurphase für das Sommersemester 2013!
In dieser Sekunde lege ich den Stift nieder, fliege nochmal ganz kurz über die Klausurfragen der Geostatistik Klausur und dann war es das! Ob ich bestehe oder nicht, das wars! Jetzt wird nur noch entspannt und gelebt bis Oktober. Dann startet das neue Semester. Ich bin so froh, dass es jetzt erstmal wieder vorbei ist und ich Kraft und Energie auftanken kann <3 Meine Nerven liegen blank, die letzten Wochen war einfach viel zu viel Stress. Der Umzug, die Klausuren und noch so manch anderes...
Eigentlich bin ich kein wahnsinns Stressmensch, der bei jeder Kleinigkeit aus der Hose fährt. Im Moment aber schwebe ich ganz weit irgendwo über meinen Hosen...

Und jetzt ist es vorbei! Erstmal. Als ich den Text schreibe, ist mir gar nicht nach vorbei.. Ich schmeiße eine Kopfschmerztablette ein und trinke einen Schluck aus der Wasserflasche auf meinem Schreibtisch, während ich zwanghaft versuche, diesen Post eigentlich gar nicht zu schreiben, weil ich weiter lernen muss.... Immer wieder Nachrichten von Freunden, ob ich nicht mal raus will! Klar, ich will, aber meine Kunst des Selbstablenkens ist so groß, dass ich gar nichts mehr mache, wenn ich jetzt auch noch raus geh.

Wenn die Klausur geschrieben ist, geh ich raus. Und dann probiere ich meinen ersten Frozen Joghurt............

Game App Mino Monsters

Sonntag, 18. August 2013

Hey ihr (:
Jaja, ich weiß..... Ich hab gesagt, dass ich keine Zeit hab zum Posten im Moment. Und jetzt plötzlich doch? Neee. Aber, als ich Zeit hatte, hab ich diesen Post gleich mitgeschrieben. Übers Handy, weil der Laptop nervt ^^ 
Im Moment hat's mir eine App fürs Smartphone besonders angetan ^^ Sie heißt Mino Monsters und ist ein bisschen wie ein Abklatsch von Pokémon. Bei weitem nicht SO cool, aber es gibt leider Gottes doch diesen Suchtfaktor ^^ 
Zu Beginn des Spiels könnt ihr euch für eines von drei Element-Monstern entscheiden. Zur Auswahl steht Wasser, Erde und Feuer (na, Parallele aufgefallen?^^)
Anschließend könnt ihr eurem Monster einen anderen Namen geben. Das hab ich bei Pokémon schon gehasst. Die Monster behalten ihre Artenbezeichnung und basta! ^^ 
Dann ist es eure Aufgabe, das Monster in  Kämpfen zu trainieren, damit es im Level aufsteigt. 

Dazu müsst ihr in den Kämpfen Münzen sammeln, um höhere Level und Attacken freizuschalten.

 Auch neue Monster werden nicht mit Bällen gefangen, sondern mit diesen Münzen gekauft. Das geht aber immer erst dann, wenn ihr dieses Monster bereits bekämpft habt. Insgesamt gibt es 5 elementare Gruppen: Feuer, Wasser, Boden, Luft, Elektro.  

Es gibt unterschiedliche Inseln mit kleinen Leveln, in denen ihr Monster antrefft. 


Jedes Level hat ein Boss Battle. Besiegt ihr den Boss, wird das nächste Level freigeschaltet. Simpel. Und erst dachte ich, das Game ist gar nicht so cool ^^ Aber dann packte mich die Sammelwut auf die 42 unglaublich süßen Monster, die beim Antippen sogar unterschiedlich animiert sind <3 

Nachteile? Oh ja ^^
Die App-Hersteller bieten ja viele kostenlose Apps an. Das Geld versuchen sie Usern durch attraktive In-App-Käufe aus den Taschen zu ziehen. So auch hier: sind die eigenen Monster besiegt, kann man logischer weise nicht mehr kämpfen. Erst nach einer halben Stunde sind die Monster wieder heilbar. Man will nicht so lange warten? Kein Problem! Schließlich kann man für wenig Geld Credits kaufen, mit denen man den Wartevorgang beschleunigen kann -.- 

Manchmal verdient man solch einen Credit auch, nachdem man das Boss Battle gewonnen hat. Aber eben auch nicht immer. 
Wenn man nicht warten will, schlage ich vor, spielt man mit der Systemzeit im Handy. Verstellt man diese, verändert man eben auch die Zeit im Spiel ;)

Es gibt noch mehr zu entdecken in dem Spiel: Man kann einen Freundschaftsquest spielen, um ein weiteres Monster freizuschalten und Trageplatz für vier Monster gleichzeitig zu schaffen. Es gibt Element Steine, die gesammelt werden können, um legendäre Monster freizuschalten. Oder man kämpft in der Arena gegen Freunde oder andere Spieler. 
Für so eine kleine App doch sehr komplex :)
Probiert es mal aus! Oder spielt ihr schon länger Mino Monsters? Was haltet ihr von der App? :)

Liebe Grüße
Die Katja

Vom Tag zum Abend

Mittwoch, 14. August 2013

Hey ihr Lieben (:

Heute hab ich nochmal kurz Zeit, um euch ein Makeup vorzustellen...
Als ich heute so meine Mädchenzeitschrift durchgeblättert hab, kam es mal wieder zu den Augenmakeups... Diesmal angesagt: Blau. Auf den Fotos sieht das ja immer alles ganz toll aus, aber ob es wirklich was für den Alltag ist?
Nach kurzem Ausprobieren sage ich: JA!
Ich hab mir also so meine Schminke gekrallt, mich vor den großen Spiegel in unserem neuen und viel helleren Flur gesetzt und hab so losgepinselt.
Für das Tagesmakeup hab ich folgende Produkte verwendet:
- Foundation
- Concealer
- blauen Kajalstift (ich empfehle die perfect look kajal stifte von P2!)
- bronze farbenen Eyeshadow ( in dem Fall hab ich "gift basket" aus der "Oh so special" Sleek-Palette verwendet)
- Wimperntusche
- etwas Rouge für die Wangen
- farbloser Labello


Der Look geht ganz einfach und erklärt sich im Prinzip von selbst xD Nach dem Grundieren und Zuspachteln der Hautporen einfach Eyeshadow auf das Auge auftragen (auch etwas unter das Auge) und anschließend mit dem Kajal den Wimpernkranz betonen. Wimpern tuschen, etwas Labello auf die Lippen geben. Ein wenig Rouge auf die Wangen und fertig (:

Abends wird einfach mit blauem Eyeshadow großzügig der Bronzeton überpinselt und in die inneren Augenwinkel tupft ihr etwas Schimmer. Als Blauton diente mir "Bolt" aus der "Ultra matts V1" Sleek-Palette. Mein Silberton ist Satin Powder Silver von Kryolan (sehr intensive Farbe^^). Da die Augen so stark betont sind, werden die Lippen auch hier allenfalls mit einem farblosen Gloss bedeckt. Für den Glamour auf den Wangen setze ich über das Rouge einen Tupfer Highlighter. Hier habe ich mal einen von einer Freundin geschenkt bekommen und kann leider nicht mehr lesen, von welcher Firma der nochmal war :D:D:D:D



Und dann ist der Look für die lange Partynacht auch schon fertig (:
Ich hab im Moment kein vernünftiges Bildbearbeitungsprogramm auf dem PC -.-* Darum hab ich diesmal einfach mit Pixlr-o-matic Filter über die Fotos gehauen und fertig. Funktioniert super! ^^
Womit bearbeitet ihr eure Fotos?
Mein PC nervt so dermaßen! Als ich angefangen hab, den Eintrag hier zu schreiben, hatte ich schon keinen Bock mehr! Hier, das ist ein Screenshot, dann versteht ihr vllt das Problem -.-*

Irgendetwas auf meinem PC verzerrt mir alles. Ich seh noch nicht mal ein ganzes Foto, was ich in den Post laden will... Und um es hinzuzufügen musste ich auch ordentlich tricksen -.-*
Und wenn ich ganz viel Glück hab, kackt mein Prozess für Firefox gleich noch ab und alles war um sonst... Wir kriegen es nicht weg.. Wrsl Neuinstallation... Aber da ich nächste Woche eh meinen neuen bekomme, lohnt es sich grad noch nicht, den wieder neu aufzuspielen.. Eine Woche noch gedulden, dann wird hoffe ich alles besser!

Sop, jetzt gehts zurück an den Lernscheiß :D (vorher wische ich mir noch die Schminke aus dem Gesicht, falls der Briefträger klingelt.. hab mich bei ebay mal wieder zum Kaufen überzeugen lassen^^ Nichts Großes, aber ich hoffe, Tolles :D

Ich wünsche euch einen schönen Tag in der Sonne <3

Es grüßt die Katja (:

Mittwoch, 7. August 2013

Hallo ihr Lieben <3

Wie euch sicherlich aufgefallen ist, hab ich mal wieder länger nicht geschrieben... Das liegt daran, dass wir ja umziehen, bzw. jetzt umgezogen sind. So langsam kommt wieder etwas Ordnung in das Chaos, sodass ich mal kurz aufatmen kann, um euch wenigstens ein par Zeilen zu schreiben ;)
Es ist wirklich ne Menge schiefgelaufen bei dem Umzug. Wir haben uns alles so einfach vorgestellt, da wir ja nur über den Flur in ne andere Wohnung gezogen sind. Aber leider haben wir uns da verkalkuliert...
Neben dem Klausurstress und dem normalen Umzugsstress kam so also noch die Superlative dazu :D Zwischendurch war ja auch noch die Animagic in Bonn, auf der ich dieses Jahr das erste Mal dabei war^^
Ich hab ordentlich Fotos gesammelt, die ich in den kommenden Tagen irgendwann mal zusammenschnipseln werde. Kann sein, dass es noch bis nächste Woche dauert... Dann krieg ich endlich einen neuen Laptop und hoffe auf ruckelfreies Arbeiten am PC xD

Ich wollt euch nur kurz sagen, dass ich noch lebe ;) Auf Instagram könnt ihr so die neuesten Zwischennews erfahren und was sonst so geht :D
Ihr wisst ja.... Instagram geht einfach schneller... ;) Rechts in der Leiste könnt ihr immer die neuesten Fotos sehen oder ihr folgt mir direkt auf Instagram. (:
Jetzt erstmal zurück an den halbaufgeräumten Schreibtisch und Zeugs für die Uni machen...
Noch zwei Klausuren und die Hausarbeit... Dann endlich zurücklegen. Noch zwei Wochen, dann kann der Kopf ausgeschaltet werden (:

Ich wünsch euch was, machts gut und bis bald <3