Übung macht den Meister und der Frühling soll mein Lehrer sein!

Donnerstag, 27. Februar 2014

So langsam entdeckt man die ersten Frühlingsboten in der Landschaft. Das zarte, helle Grün will beinahe schon herausbrechen und die Luft wird immer milder.
Wir haben Mitte Februar. Eigentlich müsste es noch bitter kalt bei uns sein. Aber, zumindest hier im Westen NRWs, wurden wir bisher von dem Winterwetter verschont. Es gab zwar ein par kalte Tage, aber die bittere Kälte blieb aus.
Und jetzt, wo wir uns doch mit großen Schritten dem Frühlingsanfang nähern, habe ich wirklich auch gar keine Lust mehr auf kaltes, useliges Wetter!
Der Frühling wird bald den grauen Winter ablösen und mit seiner Farbenvielfalt erfüllen. Im Garten meiner Eltern stehen schon seit ein par Wochen überall die Krokusse in der Wiese. Der bunte Anstrich hat bereits begonnen!
Ich liebe diese Zeit, in der das Grün kurz vor dem Sprießen steht. Wenn die Sonnenstrahlen die Pflanzen kitzeln und sie zum Wachsen anregen. Die Vögel werden immer aktiver und der revierverteidigende Gesang wird bereits aus voller Kehle geübt.
Der Frühling bringt jedes Jahr einen Neuanfang. Während ich im Winter noch meine Gedanken sortieren musste, bin ich im Frühjahr bereit zu neuen Schandtaten. Ich freue mich auf diese Zeit. Die Zeit der dünneren Jacken, oder auch einfach nur mit dickem Pulli. Ich merke selbst, wie auch ich mich wieder ausbreiten kann und nicht mehr zusammengekauert, mich vor der Kälte schützend durch die Straßen schnelle.

Zur Einstimmung auf das, was uns hoffentlich bald strahlend warm empfängt, habe ich mich an Photoshop gesetzt und ein bisschen versucht mit meinem Grafiktablet zu zeichnen und zu colorieren.
Ich weiß, dass da etliche Fehler in dem Bild sind, aber es ist das erste Mal, dass ich überhaupt ein Bild so komplett aufgebaut hab mit Vorder-, Mittel und Hintergrund. Und coloriert habe ich bisher auch eigentlich ... naja... angefangen und iwann keine Lust mehr dazu gehabt :D
Ihr kennt ja vielleicht ein par ältere Bilder, wenn ihr mir schon länger folgt ;)
Naja. jedenfalls hab ich jetzt mal gesehen, was im Rahmen meines Möglichen ist, wenn ich mir mal Mühe gebe :D


Recipe: Pfannenfladen mit Käsefüllung

Montag, 24. Februar 2014

Ich bin eine Käseliebhaberin! Wenn der Käse anfängt, nach getragenen Turnschuhen zu riechen, dann ist er genau richtig! Ich liebe es, abends mit einer kleinen Platte voller Käsehappen auf der Couch zu sitzen und dazu Wein zu trinken.
Neulich beim Durchzappen durch die Kochsendungen hab ich ein Rezept gesehen, bei dem mir sofort das Wasser im Mund zusammenlief.
Es ist optimal, wenn es mal schnell gehen muss und sich der große Hunger vielleicht noch gar nicht eingestellt hat.

Ihr benötigt dazu lediglich:
ein par Scheiben Weichkäse eurer Wahl (ich nehme natürlich den würzigen ;) ),
Basilikum und
zwei Kirschtomaten.
Außerdem einen dünnen Fladen und Balsamicocreme.

Den Fladen legt ihr in die Pfanne. Schaltet eure Herdplatte auf mittlerer Hitze und legt den geschnittenen Käse, die Tomatenscheibchen und den grobgehackten Basilikum auf eine Hälfte des Fladens. Jetzt lasst ihr den Fladen einfach etwas bräunen und gleichzeitig schmilzt der Käse leicht.
Dann die Balsamicocreme über die "Füllung" verteilen und den Fladen zuklappen.


Das war's auch schon!
Hinterher sieht das Gericht gar nicht mehr so spektakulär aus, aber es schmeeeeckt, sag ich euch! Ich hab es mir die letzten Wochen gleich mehrmals zubereitet, weil es eben einfach, schnell und lecker ist.




Wer mag, kann dazu noch einen kleinen Salat servieren :)

Viel Spaß beim Selbermachen und guten Appetit!

Katja

Taschen-Geld

Donnerstag, 20. Februar 2014

Es ist doch immer wieder interessant, wie sehr man sich auf bestimmte Dinge fixiert.
Wie sehr sich der eigene Stil heimlich und leise entwickelt. Und wie schwer es dann vor allem ist, mal einen "Stilbruch" zu wagen.
Angefangen hat eigentlich alles mit diesem Post.. Eine neue Tasche... Ja, eine neue Tasche muss dieses Jahr her. Ich kann meine Tasche einfach nicht mehr sehen. Weder das Modell, noch das Innenfutter und überhaupt, ich finde, meine Tasche sieht schon ziemlich verranzt aus.
Zum großen Übel lag der letzen Glossybox auch noch ein Schlüsselanhänger von Liebeskind bei, sowie ein Gutschein. Ja, es sind nur 10€. Aber 10€ lohnen sich zum Beispiel bei einem Portemonnaie schon, finde ich. Und das ist ja zugegeben auch schon sehr kaputt.... Ich mag mein Portemonnaie. Aber schön aussehen tut es schon lange nicht mehr.
Und dann schaut man so nach Geldbörsen, um die 10€ nicht verjähren zu lassen und könnte ja dann auch mal nach einer Tasche schauen.


Ja, Liebeskind ist für mich viel zu teuer! Mein momentaner Favorit wäre die RamonaC Schultertasche und zwar am liebsten in allen Farben :D










Und so kommt man von Hölzchen auf Stöckchen und befindet sich, ehe man sich versieht, morgens um 7 Uhr auf Zalando und durchforstet die Seite nach Taschen.
Ich hab hier mal ein par meiner Favoriten zusammengestellt. Da ich eine Tasche für jeden Tag suche, habe ich hauptsächlich nach gedeckten Farben gesucht. Aber, da jetzt der Frühling kommt und die Farben dann wieder heller werden, fange ich schonmal an, meine Sinne auf Leuchtendes zu schulen. Das fällt mir allerdings wiedermal schwerer, als gedacht. Und der Witz an der Sache ist, dass ich ursprünglich mal endlich eine schwarze Handtasche haben will, um mal von dem Braun wegzukommen :D
Seht selbst, wie super gut mir das geglückt ist :D


#1 #2 #3 #4 #5 #6 

Ich habe jetzt für mich festgestellt, dass Anna Field auch wirklich sehr schöne Taschen hat. Zumindest die Optik ist toll. Zur Qualität kann ich ja leider so durchs Angucken im Netz nichts sagen. Das wäre doch DIE Shoppingerfindung: Tast-Internet. So, wie es ja auch schon Geruchsfernsehn gibt ^.^
Wahrscheinlich würde ich dann den ganzen Tag nur noch durch Internet surfen und Materialien anfassen :D Ihr müsst wissen, das mach ich sehr, sehr gerne (:

Was haltet ihr von den Taschen? Könnt ihr mir bei der Entscheidung helfen? Oder habt ihr vielleicht was noch Besseres entdeckt? ;)

Liebe Grüße und einen schönen Tag für euch <3

Future

Dienstag, 18. Februar 2014

Hurra, ich hab 50 Leser via GFC! Ich danke euch <3
Oh Gottogott, jetzt muss ich mich ranhalten, um mein erstes Gewinnspiel zusammenzustellen. Das hab ich mir nämlich fest vorgenommen, wenn ich die 50 erreiche ^.^

Ich weiß auch nicht, aber grad hab ich eine unglaubliche Fotolust und ich hab viel Spaß daran, mich zu verfremden. Außerdem baue ich damit endlich mal wieder meine Photoshopskills weiter aus. Was noch nicht wirklich klappt ist die Bildmontage. Ich kann einfach kein Material so in ein Bild einarbeiten, dass man es fast nicht mehr als eingefügt erkennen kann... Ursprünglich wollte ich hier nämlich ein Robotergesicht einfügen. Ihr wisst schon, stellenweise keine Haut, aber dafür eben Metall und Schrauben.. Leider hab ich auch kein gutes Tutorial dazu gefunden. Vielleicht wusste ich aber auch nur nicht, wonach genau ich suchen soll. Ich habs mit cyberbot, roboface und vielen abgewandelten Begriffen probiert^^ Hat jemand von euch vielleicht eine Ahnung, wonach ich für sowas suchen muss? (:
Letztlich gefällt mir das Foto jetzt so aber sehr gut und ich finde, alles Weitere wäre irgendwie zu viel gewesen xD

Außerdem ist mir klar geworden, dass ich die Wand, vor der ich die letzten Fotos gemacht hab, tatsächlich einfach so lassen muss :D Ursprünglich wollte ich da auch noch Bilder hinhängen. Aber die Wand ist, finde ich, perfekt für Fotos. Das bedeutet: weniger Deko. Mein Herzmann wird sich freuen :D

Für das Make-up hab ich im Übrigen einfach nur einen stark pigmentierten silbernen Eyeshadow (Satin powder Silver von Kryolan) genommen und ihn mit meinem Eyeliner-Pinsel feucht auf das Augenlid ganz nah am Wimpernkranz aufgetragen und anschließend die Wimpern getuscht. Zusätzlich habe ich mit dem Finger noch ein bisschen Schimmer auf die Lippen gebracht. Das reicht auch schon.
Für die weißen Haare hab ich meinen Kopf einfach in eine Tüte Mehl getaucht :D






I'm writing the future,
I'm writing it out, loud.
We don't talk about the past,
We don't talk about the past now.

So, I'm writing the future,
I'm leaving a key here.
Something won't always be missing,
You won't always feel emptier.

Just think of the future,
And think of your dreams.
You'll get away from here,
You'll get away eventually.

So, just think of the future,
Think of a new life.
And don't get lost in the memories,
Keep your eyes on a new prize.
(Future, Paramore)




Macht's gut <3

Sweets for my Sweety

Samstag, 15. Februar 2014

Hallooooo (:
Ich hab meine erste kleine Torte gezaubert! Man, warum sieht nur in Videos immer alles so einfach aus? Die klatschen da einen Klecks Creme in die Mitte der Torte oben drauf und verstreichen sie und der Kuchen sieht so aus, dass er schöner nicht sein könnte. Und bei mir?
Nun, es hat EWIG gedauert, bis ich die Creme so verteilt hatte, dass sie nicht mehr dauernd Krümmel aus dem Kuchen gezogen hat und sich so dunkle Flecken in der Creme abgebildet haben.
Ich wollte schon verzweifeln! Aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen!
Und so oft kann ich das Kuchenbacken auch nicht üben, es sei denn, ich möchte demnächst Kleidergröße Jutesack tragen :D In was anderes würde ich dann nämlich nicht mehr reinpassen xD

Mein zweites Backproblem ist die Lebensmittelfarbe.
Egal, was ich damit anstelle (außer, ich färbe nur das Icing, statt den Teig), bei mir leuchten die Farben einfach nicht :( Weder, wenn ich Baiser mache, noch wenn ich Regenbogenkuchen backe. Das nervt mich unglaublich! Auch diesmal hatte ich wieder dieses Problem, der Teig sollte nämlich in einem tiefen Rot erstrahlen! Schon beim Anrühren klappte das nicht so, wie es sollte. Ich verzweifle daran!
Ich weiß ja, dass es Farben gibt, die auf Hitze und auf Säure reagieren. Aber, die Farben, die ich bisher verwendet habe, sollten das eigentlich alles aushalten. ><"
Naja. Eine Freundin hat mir jetzt nochmal ein par Tips zur Farbe gegeben und ich werde demnächst mal im Internet bestellen und hoffen, dass es dann endlich mal klappt mit dem farbig leuchtenden Ergebnis (:
Hier jetzt erstmal das Ergebnis meines gestrigen Backmarathons: Cupcakes und kleine Herztorte für den Liebsten <3









Ich wünsche euch einen schönen Tag (:


Ps: Hab gestern Abend noch das erste Klausurergebnis bekommen und hab zumindest Mathe jetzt schonmal geschafft! Bin total happy, glücklich und aus dem Häuschen deswegen :D *___*
Danke an alle fürs Daumendrücken <3

Kiss kiss

Freitag, 14. Februar 2014

Hey ihr Lieben (:
Diesmal hab ich meinen Herzmann für ein Foto missbraucht und ihm mein Zeichen aufgedrückt *nyahahahahaha*




Ich dachte, damit greife ich ein bisschen das Tagesthema auf, aber kitsche nicht ganz so viel rum ;)

Meine Grippe ist immer noch hartnäckig. Gestern konnte ich aber schon wieder aufstehen, ohne direkt einen Schwindelanfall zu bekommen und rücklings wieder auf der Couch zu landen ^.^
Abends waren wir in einer Salzgrotte. Das hat der Lunge wirklich gut getan und ich empfehle das hiermit weiter! Erkundigt euch einfach im Internet, wo ihr in der Nähe eine Salzgrotte habt. Darunter muss man sich einen Relaxraum mit Liegestühlen vorstellen und eben jeder Menge Salz. Die hohe Salzkonzentration in diesem Raum wirkt mildernd auf den Husten und löst vor allem alles eklige von der Lunge ab. Ich kann tatsächlich jetzt schon besser atmen (war allerdings auch erst ne Stunde in dem trockenen und anschließend nochmal in dem Dampfraum, die man aber beide mit der normalen Kleidung betreten kann.)
Es wird! 
Bis Montag muss ich entschieden haben, ob ich die Klausur einmal schiebe und statt in zwei Wochen lieber in vier Wochen schreibe. Mal sehen. Bisher hab ich nicht so viel dafür tun können, weil ich nur rumgelegen hab xD
So, genug erzählt!
Ich wünsche euch allen einen schönen Tag, ob mit oder ohne Valentin(a).

Liebe Grüße <3
Katja 
 

Recipe: Hackfleischbällchen auf Wokgemüse

Mittwoch, 12. Februar 2014

Heyho (:

Na, wisst ihr schon, was ihr heute kochen werdet?
Vielleicht inspiert euch ja das heutige Rezept..
Ich bin eine kleine Küchenfee. Ich liebe Kochen und Backen und das Experimentieren am Herd <3
Nur vergesse ich viel zu oft, mal ein Foto für den Blog zu machen ^^ Instagram ist zwar oft voll mit Essensfotos, aber ich benutze Instagramfotos eigentlich nur ungern für Posts..
Und ich koche nur selten nach Rezept, sondern meist wild drauf los, wodurch es oft schwierig wird, anschließend ein Rezept zu schreiben. Dann müsste ich ja auf die Flaschen und Zutaten schauen, bevor ich sie wild untereinander mische :D :D :D



Dieses Rezept hab ich im Internet gefunden auf kuechengoetter.de und wollte es unbedingt mal ausprobieren :)


"Hackfleischbällchen auf buntem Wokgemüse"

Ihr benötigt für 4 Personen:

150 g Zuckerschoten
2 junge Möhren
1 Bund dünne Frühlingszwiebeln
1 kleiner Pak Choi (ersatzweise Mangold) war beides nicht da, ich hab kleinen Romanasalat genommen :)
je 1 rote und gelbe Paprikaschote
8 frische Mini-Maiskolben die eingelegten sind auch wunderbar ;)
1 kleiner Zucchino Zuccini?
1 frische rote Chilischote
2-3 Stängel Koriandergrün
300 g gemischtes Hackfleisch
Salz
Pfeffer
80 g Glasnudeln
ca. 400 ml Erdnussöl zum Frittieren
2 EL Sesamöl ich hab Sesamkörner angeröstet und geschmacksneutrales Rapsöl benutzt
1-2 TL gelbe Currypaste (Asienladen)
150 ml ungesüßte Kokosmilch (aus der Dose)
Zucker
Küchenpapier

Erstmal putzt und schnibbelt ihr das Gemüse. Sortiert es so, dass ihr Möhren, Paprika und Zuccini in eine Schüssel gebt und die Frühlingszwiebeln und die Zuckerschoten in eine andere. Den Pak Choi vierteln und erstmal bei Seite legen.
Dann wird der Backofen auf 160°C vorgeheizt. Das Hackfleisch wird mit Salz, Chilli und Koriander gewürzt und anschließend zu etwa Wallnussgroßen Kugeln gerollt.
Als nächstes müssen die Glasnudeln kleingeschnitten werden. Ich hab sie immer ca. 1 cm klein geschnitten. 
Die Fleischbällchen werden nun in den Glasnudeln gewälzt.
Anschließend einen Topf aufsetzen mit Erdnussöl, um die Fleischbällchen kurz für ca. 30 Sekunden zu frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dann ab damit in den Backofen und 15 Minuten garen lassen.
In der Zeit wird das Wokgemüse zubereitet. Wer keinen Wok hat, funktioniert auch blendend in einer großen Pfanne ;)
Etwas Sesamöl in der Pfanne erhitzen und erst die Möhren, Zuccini, Maiskolben und Paprika in die Pfanne geben und anbraten. Erst später die Zuckerschoten und die Frühlingszwiebel zufügen. 
Nun die Currypaste in die Pfanne geben und alles gut umrühren. Erst jetzt den Pak Choi kurz mit unterheben, bevor ihr alles mit Kokosmilch ablöscht.
Nun nur noch mit Salz, Pfeffer und ggf. Zucker abschmecken und servieren.
Dazu reiche ich Reis.



Wirklich ein tolles und schnelles Gericht! Einzig das Kleinschnibbeln der Glasnudeln mit der Schere beansprucht etwas Zeit. Ich hab erst versucht, einfach mehrere gleichzeitig kleinzuschneiden, aber Fehlanzeige..... Die Schnipsel sind mir durch die ganze Küche geflogen :D Ich liebe das Geräusch, wenn man mit dem Staubsauger feste Dinge aufsaugt. Reis ist auch super ^-^ Also nehmt lieber etwas Zeit in Kauf und schneidet sie Nudel für Nudel :D Lasst sie nicht weg! Das Crunchige gibt dem Gericht das besondere Etwas!

Guten Appetit (:

P.S.: Die ersten beiden Klausuren hab ich jetzt schon hinter mir. Pünktlich zum ersten Klausurtag hat mich die Grippe eingeholt und ich ächze, huste und schniefe vor mich hin... Demnach war dann auch meine Konzentration während der Klausuren. Ich hoffe, dass es reicht u_u
Mal hab ich n gutes Gefühl und mal denk ich, ich hab's verkackt..^^

Festplattenfund

Sonntag, 9. Februar 2014

Ich hab auf meiner Festplatte noch ein par Fotos gefunden, die ich mal gemacht, aber nie bearbeitet oder veröffentlicht habe.
Jetzt hab ich mich aus Langeweile (die dürfte ich im Moment gar nicht haben - genug zu tun hab ich allemal! xD) mal an die Fotos gesetzt und geschaut, ob ich irgendwas damit tun kann.
Bin durch das Urlaubsfotos bearbeiten wieder mal so richtig in den Workflow gerutscht ^^
Ich hab mich für eine Art Retro-Schwarz-Weiß-Bearbeitung entschieden.
Auf dem 2. Bild hab ich unglaubliche Ähnlichkeit mit meiner verstorbenen Oma, als sie noch so ein Jungspund war, darum mag ich das ganz besonders (:
Ich kann meine Wurzeln einfach nicht verbergen :D











Oh mein Gott, morgen starten die Klausuren!!!!!!!!  (⊙_◎)


Wünscht mir Glück :)



Grinning Breakfast

Samstag, 8. Februar 2014

Uiiiiii, gestern bekam ich überraschend Besuch und wurde für eine kurze Weile mal von meinem Schreibtisch weggezerrt ^.^
Gestern war nämlich Bescherung :D Jup, gestern wurden ENDLICH die letzten Weihnachtsgeschenke überreicht :D
Ich freue mich ganz doll über meine neuen Eggshaper *___* Die gehören in die Kategorie "Dinge, die man nicht braucht und die die Welt darum umso schöner machen!"
Natürlich musste ich die sofort ausprobieren!

Das ist doch wirklich mal ein Gute-Laune-Frühstück, oder? ;)



Leider war das Ei im Teddy etwas zu klein, sodass er keine Ohren bekommen hat. Aber das ist auch gar nicht so schlimm, denn dann konnte er wenigstens nicht mein Schmatzen hören, als ich ihn verschlungen habe :D

Außerdem gab es noch ein süßes kleines Notizblöckchen (ich liiiiiebe Notizblöcke <3) und dieses wunderbare Paar Ballerinas mit denen ich bestimmt ganz bald ein Outfit posten werde *-*


Das hat sich doch mal vollkommen gelohnt :D <3

Grüßlies (:

Der Kleiderschrank hat zu wenig Quadratmeter!

Donnerstag, 6. Februar 2014

Wow, in den letzten Tagen sind neue Follower dazugekommen! Da freu ich mich natürlich drüber und danke euch :)
Da rücken die 50 ja immer näher ^.^ Werd ich mir wohl doch langsam mal Gedanken um mein erstes kleines Gewinnspiel machen müssen.....

Es ist ja mittlerweile klar, dass ich in der gehassten Lernphase stecke.. Ich habe auch schon eine Menge Ablenkung gefunden. Zum Beispiel habe ich für meinen Blog jetzt auch eine Facebook-Seite generiert. Da freue ich mich natürlich ganz besonders, wenn ich dort ganz viele Daumen Hochs bekomme (:
Zudem bin ich jetzt auch bei MyStyleHit registriert! Eine wirklich klasse Community für Blogger. Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt, klickt euch einfach mal rein ;)
Ablenkung über Ablenkung. Mein Zalando-Paket ist auch schon unterwegs zu mir :D

Es gibt noch so viel, was ich in meinen Kleiderschrank packen möchte.
Dabei inspiriert mich vor allen Dingen der Sommer, der hoffentlich dieses Jahr nicht allzulange auf sich warten lässt <3


ACHTUNG: Absolute Overflow!!!!







Da wäre zB dieser wunderschöne Playsuit von Vero Moda
Er ist so schön lässig und drunter kann man entweder einfach ein Bandeautop tragen oder ein schönes weißes Top. Dazu Chucks und ne freche Frisur und auf zum Eisdealer um die Ecke <3
















Wo wir grad bei Vero Moda sind... Guckt doch mal dieses tolle Shirt <3
Ich liebe Lederapplikationen! Das muss unbedingt zu mir! Das ist voll mein Ding: Leder, Nieten, Spitze etc. Aber solange man den dicken Wintermantel anziehen muss, ist das einfach nur doof. Da kann man auch einfach nen Schlafanzug drunter anziehen - sieht ja eh keiner :D








Außerdem wünsche ich mir schon sehr lange eine Fuchsleggings <3
vllt klappt es ja dieses Jahr endlich mal ^.^ Diese hier findet ihr übrigens bei PrettySucks.


Daaaannn suche ich schon ganz lange nach einem Jeansbolero. Ursprünglich war er mal für ein Shooting angedacht. Ich hatte auch den perfekte Bolero bei ebay gefunden. Aber dann hab ich mich mit ner Freundin verquatscht und hab die Auktion verpasst ;____; Das hier ist jetzt nur ein Beispielbild. An diesem gefällt mir auch noch nicht alles, er ist zu sehr im Uniformstyle. Ich möchte einfach einen bequemen^^ Aber der hier war der schönste, den ich jetzt grad auf die "Schnelle" gefunden habe (: (der ist übrigens von ebay und auch schon weg, falls jemand danach fragen will ^^)
Aber vielleicht hat ja jemand zufällig nen guten Tip für mich? (:









Es steht noch jede Menge Schmuck auf dem Plan und bestimmt wird es dieses Jahr wieder das ein oder andere Paar Schuhe geben xD
Eine neue Tasche will ich mir auch unbedingt zulegen. Meine ist schon so... alt.... und ... ich brauch da einfach mehr Abwechslung :D Satchelbags sind ganz toll, aber ich glaub, die passen nicht so wirklich zu mir.






Und dann gibt es da ja noch die Taschen in der Kategorie: WTF?! Die kann ich mir nie leisten!!!!
Diese hier zB von Liebeskind <3







Ganz sicher werde ich mir noch ein schönes Cocktailkleid zulegen. Vom Stil her wie dieses hier:
Aber auch hier gibt es noch was auszusetzen und es ist für mich noch nicht perfekt ^.^v
(ein simultanes Top werde ich hoffentlich bald schon aus dem Paket ziehen können (: )

















Für die Freizeitsparte hätte ich gerne noch eine schöne Basecap und ein Basketball-Trikot. Allerdings soll da tatsächlich der modische Aspekt im Vordergrund stehen. Das Team ist mir eigentlich "egal" :D
Und wer darüber jetzt schimpfen will: Kreuze, die heute fast jeder auf seinen Klamotten trägt sind ein religiöses Zeichen. Aber die wenigsten, die sowas tragen, haben auch nur irgendwas mit Religion am Hut. Diesen Trend mach ich ganz bestimmt nicht mit. Zumal ich mit Religion tatsächlich äußerst wenig am Hut habe! Also lasst mir wenigstens mein Basketballtrikot, mit dem ich sonst auch nix am Hut hab ^^













Was mir allerdings gerade so auffällt: Dafür, dass ich nach Kleidung für die Sommerzeit suche, ist die vorherrschende Farbe gerade doch mal wieder SCHWARZ.. Das Problem hab ich irgendwie immer :D Seit ich denken kann, landet meist immer nur schwarz in meinem Warenkorb. Ich hab mir sogar schon Post-its an den Rechner geklebt, auf denen BUNT oder FARBE!!!! stand. Dann funktioniert es besser. Solch eine Notiz klebt aber gerade nicht an meinem Bildschirm und sofort falle ich zurück in mein altes Muster ^^


Das sind so die Sachen, die mir spontan eingefallen sind. Nach denen ich ständig Ausschau halte, aber mich noch nicht so recht entscheiden konnte xD
Ich hoffe wirklich sehr, dass das ein oder andere Teil in diesem Stil zu mir nach Hause kommt und mich glücklich macht ^.^

Was soll denn so in euren Kleiderschrank dieses Jahr? (: Oder plant ihr gar nicht und entscheidet ganz spontan, was ihr euch jetzt krallen werdet?

Soderle, wieder genug abgelenkt. Ich schaff es aber auch immer wieder :D


Macht's gut!

Retro-Photos

Sonntag, 2. Februar 2014

Habt ihr schon gemerkt? Ich hab mich die letzte Zeit tatsächlich ziemlich viel mit Fotos befasst. Und heute geht es auch nochmal genau darum.
Vor kurzem wurde ich auf die Seite photoloveprints.com aufmerksam.
Damit etabliert sich ein Polaroid-Dienst mitten in der deutschen Hansestadt Hamburg. Dort werden aus euren Fotos innerhalb von wenigen Tagen super trendige Polaroidfotos.
Das musste ich ausprobieren!
Dazu hab ich einige Fotos von meinem Herzmann und mir entwickeln lassen, um sie später für eine Wandcollage zu benutzen.
Gesagt, getan. Montag bestellt und Mittwoch war das Päckchen schon im Briefkasten (:

Die Polaroids kamen liebevoll und vor allem auf Watte gebettet(!) in einer kleinen Schachtel zu mir. Das Päckchen lädt richtig zum Öffnen ein.
Allerdings habe ich ja da so meine Ticks: Geschenkpapier etc. wird immer ganz vorsichtig geöffnet, um nicht kaputt zu gehen. Fehlanzeige.....
Das Seidenpapier ist so dünn und so gut verklebt, dass selbst ich, die über die Jahre mit ihrem Tick wirklich enorme Fähigkeiten zum unversehrten Öffnen von Geschenkpapier entwickelt hat, auf meinen Meister gestoßen bin....
Naja... dann werde ich deswegen jetzt eben ein par Tage an mir selbst zweifeln und das süße Papier betrauern.... ;)


Die Qualität des Fotopapiers gefällt mir sehr gut. Es ist zweimal stärker als normales Papier. Dadurch sind sie "was zum anfassen" und nicht so labberig ^-^v

 So sieht's aus. Ich bin absolut zufrieden mit den Retro-Prints und bestimmt ergibt sich mal wieder eine Gelegenheit, Polaroids zu bestellen. (ich könnte zum Beispiel die Wohnung damit tapezieren...... :D)

_______________________________________________

Bevor ich nun die Wände tapeziere, hab ich die Polas aber noch für ein Fernauslöser-Home-Shooting genutzt ^^ Frei nach dem Motto: Good ol' Times <3 




Ich wollte "Kartenküssen".... Foto ist runtergefallen :D Schöner Gesichtsausdruck ^-^




Da seht ihr mal, wie viel Spaß man mit so kleinen Fotos haben kann :D
Jetzt werden sie aber hinter Glas gerahmt und werden die Wand im Schlafzimmer etwas aufhübschen (:
_______________________________________________

Kennt ihr auch irgendwelche tollen Photoprintseiten? Ich bin grad so in Printlaune :D


Macht's gut (: