Recipe: Hackfleischbällchen auf Wokgemüse

Mittwoch, 12. Februar 2014

Heyho (:

Na, wisst ihr schon, was ihr heute kochen werdet?
Vielleicht inspiert euch ja das heutige Rezept..
Ich bin eine kleine Küchenfee. Ich liebe Kochen und Backen und das Experimentieren am Herd <3
Nur vergesse ich viel zu oft, mal ein Foto für den Blog zu machen ^^ Instagram ist zwar oft voll mit Essensfotos, aber ich benutze Instagramfotos eigentlich nur ungern für Posts..
Und ich koche nur selten nach Rezept, sondern meist wild drauf los, wodurch es oft schwierig wird, anschließend ein Rezept zu schreiben. Dann müsste ich ja auf die Flaschen und Zutaten schauen, bevor ich sie wild untereinander mische :D :D :D



Dieses Rezept hab ich im Internet gefunden auf kuechengoetter.de und wollte es unbedingt mal ausprobieren :)


"Hackfleischbällchen auf buntem Wokgemüse"

Ihr benötigt für 4 Personen:

150 g Zuckerschoten
2 junge Möhren
1 Bund dünne Frühlingszwiebeln
1 kleiner Pak Choi (ersatzweise Mangold) war beides nicht da, ich hab kleinen Romanasalat genommen :)
je 1 rote und gelbe Paprikaschote
8 frische Mini-Maiskolben die eingelegten sind auch wunderbar ;)
1 kleiner Zucchino Zuccini?
1 frische rote Chilischote
2-3 Stängel Koriandergrün
300 g gemischtes Hackfleisch
Salz
Pfeffer
80 g Glasnudeln
ca. 400 ml Erdnussöl zum Frittieren
2 EL Sesamöl ich hab Sesamkörner angeröstet und geschmacksneutrales Rapsöl benutzt
1-2 TL gelbe Currypaste (Asienladen)
150 ml ungesüßte Kokosmilch (aus der Dose)
Zucker
Küchenpapier

Erstmal putzt und schnibbelt ihr das Gemüse. Sortiert es so, dass ihr Möhren, Paprika und Zuccini in eine Schüssel gebt und die Frühlingszwiebeln und die Zuckerschoten in eine andere. Den Pak Choi vierteln und erstmal bei Seite legen.
Dann wird der Backofen auf 160°C vorgeheizt. Das Hackfleisch wird mit Salz, Chilli und Koriander gewürzt und anschließend zu etwa Wallnussgroßen Kugeln gerollt.
Als nächstes müssen die Glasnudeln kleingeschnitten werden. Ich hab sie immer ca. 1 cm klein geschnitten. 
Die Fleischbällchen werden nun in den Glasnudeln gewälzt.
Anschließend einen Topf aufsetzen mit Erdnussöl, um die Fleischbällchen kurz für ca. 30 Sekunden zu frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dann ab damit in den Backofen und 15 Minuten garen lassen.
In der Zeit wird das Wokgemüse zubereitet. Wer keinen Wok hat, funktioniert auch blendend in einer großen Pfanne ;)
Etwas Sesamöl in der Pfanne erhitzen und erst die Möhren, Zuccini, Maiskolben und Paprika in die Pfanne geben und anbraten. Erst später die Zuckerschoten und die Frühlingszwiebel zufügen. 
Nun die Currypaste in die Pfanne geben und alles gut umrühren. Erst jetzt den Pak Choi kurz mit unterheben, bevor ihr alles mit Kokosmilch ablöscht.
Nun nur noch mit Salz, Pfeffer und ggf. Zucker abschmecken und servieren.
Dazu reiche ich Reis.



Wirklich ein tolles und schnelles Gericht! Einzig das Kleinschnibbeln der Glasnudeln mit der Schere beansprucht etwas Zeit. Ich hab erst versucht, einfach mehrere gleichzeitig kleinzuschneiden, aber Fehlanzeige..... Die Schnipsel sind mir durch die ganze Küche geflogen :D Ich liebe das Geräusch, wenn man mit dem Staubsauger feste Dinge aufsaugt. Reis ist auch super ^-^ Also nehmt lieber etwas Zeit in Kauf und schneidet sie Nudel für Nudel :D Lasst sie nicht weg! Das Crunchige gibt dem Gericht das besondere Etwas!

Guten Appetit (:

P.S.: Die ersten beiden Klausuren hab ich jetzt schon hinter mir. Pünktlich zum ersten Klausurtag hat mich die Grippe eingeholt und ich ächze, huste und schniefe vor mich hin... Demnach war dann auch meine Konzentration während der Klausuren. Ich hoffe, dass es reicht u_u
Mal hab ich n gutes Gefühl und mal denk ich, ich hab's verkackt..^^

Kommentare:

  1. Hehehehe, lecker! Ich liebe Wok. *_* Aaaaber, ich mach mir heut Gyoza <3 ;D ...falls ich dazu kommen werde. xD

    xo

    AntwortenLöschen
  2. Huuuuuunger!!! Man oh man! Grad erst gefrühstückt aber Deine Bilder lassen in meinem Mund das Wasser zusammenlaufen! <3 Wok ist eh das beste :-)

    Liebste Grüße aus Nürnberg
    Anja
    http://littlevintageloveaffair.com

    AntwortenLöschen
  3. hihi, das war meine Intention dahinter :D ich liebe das Blumending <3
    Ich weiß auch nciht, was ich heute kochen soll -.- aber Wok schmeckt Roman sicher nicht xD

    AntwortenLöschen
  4. ok, da hätte ich dann auch keine Lust drauf :D Heute gibt es 'Schweinemedaillons im Speckmantel mit...' soweit bin ich schon :D denke Röstis und Sahnesauce.

    AntwortenLöschen
  5. uff...bin dann noch mal einkaufen :D

    AntwortenLöschen
  6. Für Vegetarier eher ungeeignet, schaut trz mega aus :)

    Alle Liebe <3
    Fly

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für deinen Kommentar! :) Meinen Umzug zu Wordpress und den Beweggrund werde ich in meinem Tutorial genauer erläutern! :)

    Das Essen hier sieht extrem lecker aus obwohl ich Vegetarierin bin! :)

    Viele Grüße,
    Verena von whoismocca.com
    Bloglovin' // Youtube // Facebook

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin definitiv das absolute Gegenteil einer Küchenfee. Ich bin eher eine Küchenchaotin...

    AntwortenLöschen
  9. Mhmmm, sieht das gut aus :)!
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare und will nach Möglichkeit auf jeden Kommentar antworten <3
Das geschieht dann auf eurem Blog (wenn ihr einen habt) oder dann eben hier mit der Antwort-Funktion.

Seid freundlich <3