Recipe: Cakepops und warum mich die Motivation packt!

Freitag, 14. März 2014

English version below!

Hallo ihr Lieben (:
Momentan läuft es echt super mit dem Blog. Ich hab mir angewöhnt, mindestens einmal die Woche etwas zu Kochen oder Backen, was ich hier posten kann und auch sonst habe ich es jetzt schon längere Zeit wirklich konsequent durchgehalten, regelmäßig zu bloggen. Mittlerweile ist es endlich voll in den Alltag integriert und es macht mehr Spaß als eh und je! Das liegt nicht zuletzt daran, dass ich jetzt von meinem lieben Lesern auch sehr viel Feedback bekomme. Ich danke euch dafür! <3

Heute habe ich nochmal zuckersüße Fotos für euch mit passendem Rezept :)


Cakepops.

Die Kuchenreste sind beim Valentinstags-Backmarathon angefallen. Man braucht für die Cakepops nämlich
Trockenkuchen, Frischkäse, Kuvertüre, sowie Zuckerdeko und Stiele für die Cakepops.

Der Trockenkuchen sollte in Stücke gebrochen werden und eine Nacht draußen stehen bleiben, damit er noch etwas trockener wird.
Bei mir sind beim Backen ca. 200g Kuchenreste angefallen, nachdem ich meine Böden in Form geschnitten hatte. Diesen habe ich ganz klein zerbröselt und mit 80g Frischkäse vermischt.
Dann werden aus diesem Teig kleine Kugeln geformt - 10 Stück in meinem Fall -, die anschließend in die Tiefkühltruhe kommen. Entweder man friert sie nur ca.20 Minuten an, damit sie etwas mehr Stabilität erlangen, oder man lässt die Kugeln einfach in der Tiefkühltruhe, bis man sie zu einem späteren Zeitpunkt fertigstellt (dann müssen sie allerdings nochmal antauen). So hat man ruckzuck kleine Leckereien zubereitet, wenn es mal schnell gehen muss.
Bevor ich die Stile in die Kugeln drücke, dippe ich diese in die Kuvertüre, die ich vorher im Wasserbad geschmolzen habe. Damit erhalten die Stile in dem Cakepops besseren Halt.
Dann werden sie komplett mit der Kuvertüre überzogen und, solange diese noch nass ist, werden sie mit Zuckerperlen verziert.
Aber vermutlich wissen die meisten eh bereits, wie das von Statten geht, gehören Cakepops doch heute zu den Backwaren, die wohl jeder irgendwann einmal postet ^.^

Ich bin ein absoluter Fan von Kuchenfotografie. Eigentlich mag ich das Fotografieren sogar noch lieber, als das Essen :D Wenn ich mir süße Fotos anschaue, hab ich gleich gute Laune und fühle mich motiviert, selbst wieder etwas zu zaubern :) So liegt meine Hauptmotivation hier tatsächlich in einem ganz anderen Hobby, als dem Kochen und Backen :D

Lasst euch motivieren und werdet glücklich!!!! <3
_____________

Hey everybody!
Things are running great with my blog. I managed it to minimum once a week cooking or baking something to post. I made it out to consequently post regularly. I integrated my blog into my everyday's life and it is making more and more fun (:
This is also caused by my awesome readers who are giving a lot of feedback. Thank you so much! <3
I will try to write some English words to every post from now on :)
I love making photos of sweets and cakes. This is my motivation for baking :)
Be inspired and become happy!






Liebe Grüße (:

Kommentare:

  1. Die sehen super lecker aus!
    Liebst,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. oh wie lecker die aussehen *.*
    ich liebe cakepops so sehr :) muss unbedingt mal selber welche machen!!
    ganz liebe Grüße Sandi <3
    http://sandis-lifestyle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Uhhhh! Das sieht richtig toll aus!
    Vielleicht schaff ich das für meine Freundin zum Geburtstag zu backen.

    AntwortenLöschen
  4. Hmm. Vielleicht wirkt es merkwürdig. Aber ich bin einfach aus dieser Phase meines Lebens heraus gewachsen. Es passt nicht mehr so ganz.
    Aber es ist genauso eine neue Chance.
    Für eine neue Stadt. Neue Leute. Neue Freunde. Und vielleicht auch für eine neue Liebe.

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen total süß aus, gefallen mir! Ich bin ja eine Küchenniete, daher wage ich mich an so was nicht ran, aber sie sehen toll aus und schmecken sicherlich auch!

    Wenn man krank ist, muss man einfach durch und sich auskurieren. Da schafft man einfach nicht viel mehr als auf der Couch herum zu gammeln... aber ich kenne das, man hat dann irgendwann echt keine Lust mehr und will einfach nur noch was neues ausprobieren und endlich wieder fit sein. ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare und will nach Möglichkeit auf jeden Kommentar antworten <3
Das geschieht dann auf eurem Blog (wenn ihr einen habt) oder dann eben hier mit der Antwort-Funktion.

Seid freundlich <3